Wayne Hussey

Running Order Slot:

Tag: 06.09.2019

Zeit: Mitternachtsspecial

Bühne: 2. Bühne - Parkbühne

Zurück zur Übersicht
Wayne Hussey

Biography

Wayne Hussey, geboren am  26. Mai 1958 in Bristol, ist ein britischer Musiker aus dem Dark-Wave-Umfeld. Hussey, der mit bürgerlichem Namen Jerry Wayne Lovelock heißt, ist eine der Schlüsselfiguren und Wegbereiter des ursprünglichen authentischen Gothic Rock. Weltweite Bekanntheit erlangte er als Frontmann der von ihm gegründeten Band The Mission. Hussey war stark von der Band T. Rex beeinflusst. In einem Interview erklärte er, dass ihn Marc Bolan zum Gitarre spielen inspiriert habe. Ende der 70er zog Hussey nach Liverpool und spielte zunächst Gitarre in einigen lokalen unbekannten Bands, bevor er 1980 von Pauline Murray als Live-Gitarrist ihrer Gruppe The Invisible Girls engagiert wurde, die er aber nach ein paar Monaten wieder verließ. Kurz vor Jahreswechsel 1981 wurde er von Pete Burns kontaktiert, der ihn als Gitarrist für seine Band Dead or Alive verpflichten wollte. Hussey nahm an und zog daraufhin nach London. Erste Auftritte fanden im berühmten Batcave statt. Nach der Veröffentlichung der EP „From Nowhere to Nowhere“ begann Hussey auch die Lieder zu komponieren, so schrieb er die Single „Misty Circles“. Nach den ersten Charterfolgen trennten sich  Hussey und Burns Anfang 1984. Kurze Zeit später stieg er bei The Sisters of Mercy ein. Auch hier spielte er nicht nur Gitarre, sondern fungierte als Songwriter. Hussey prägte die Musik der Band und schrieb gut die Hälfte der Songs des Debütalbums „First and Last and Always“. Später gründete Hussey zusammen mit Craig Adams The Mission, die bis heute besteht und Kultstatus besitzt. 2009 legt er diese auf Eis und seit vielen Jahren tritt Hussey als Solist auf, um The Mission-Hymnen, obskuren Raritäten und sorgfältig ausgesuchten Coverversionen zwischen Frank Sinatra, John Lennon, David Bowie und den Beach Boys an der Akustikgitarre und dem Klavier zu präsentieren. Neben einer charmanten und sehr publikumsbezogenen Tour bringt er sein erstes Album unter dem eigenen Namen heraus. "Bare" zeigt den versierten Gitarristen von der ruhigen Singer/Songwriter-Seite. Sein aktuelles Album „Songs of Candlelight and Razorblades“ erschien im Jahre 2014.

Discography

Diverse Veröffentlichungen von "The Mission"

  • 2008 - Bare
  • 2009 - Shared
  • 2011 - Curios
  • 2014 - Songs Of Candlelight and Razorblades
  • 2018 - As Irmas Siameses

Videos