In Strict Confidence

Running Order Slot:

Tag: 07.09.2019

Bühne: 1. Bühne - Amphibühne

Zurück zur Übersicht
In Strict Confidence

Biography

Bereits unter dem Namen Seal Of Secrecy begann Dennis Ostermann 1989 damit, elektronische Musik zu machen, doch wirklich ernst wurde der Versuch erst zwei Jahre später mit der Umbenennung in den Namen In Strict Confidence. Seit 1991 ist die deutsche Elektro-Band In Strict Confidence nun schon musikalisch unterwegs und zählt zu den Koryphäen der düsteren Musik. Frontmann Dennis Ostermann weiß einfach seine Fanbase immer wieder aufs Neue zu begeistern. ISC aktuelles Album „Hate2Love“ erblickte im September 2018 das Licht der Welt. Dunkel romantische Melodien, die ihre Rhythmuswurzeln im Electro nicht verleugnen, sich aber weit darüber hinaus erheben. Ihre Klanggewänder schrauben sich nachhaltig ins Hirn, lassen einen nicht mehr los, während die Beine im Tanz zucken. Filigrane, vielschichtige Arrangements, werden durch den verstärkten Einsatz von rauen Gitarrenakkorden kontrahiert. ISC kreieren einen eigenen Klangkosmos in dem Darkwave-Elemente auf treibende Rhythmen, harte Gitarren auf filigrane elektronische Soundspielereien treffen. Über allem thront die düster-gebrochene Stimme von Dennis Ostermann. Hart, ungeschliffen und vielseitig sind die Attribute ihrer außergewöhnlichen Musik, die sich seit den Anfängen gewandelt hat, aber stets der Essenz der Dark-Wave-Szene treu geblieben ist. Mit ihren obskuren Kompositionen gewinnen sie mit jedem ihrer Erfolgsalben neue Fans, um zu hartem Electro ausgelassen zu tanzen.

Discography

  • 1992: Sound Attack (MC)
  • 1994: Hell Inside/Hell Outside (MC)
  • 1996: Cryogenix
  • 1998: Face The Fear
  • 2000: Love Kills!
  • 2002: Mistrust The Angels
  • 2004: Holy
  • 2004: Holy - The Hecq Destruxxion
  • 2006: Exile Paradise
  • 2006: Exile Paradise - The Hecq Destruxxion
  • 2010: La Parade Monstrueuse
  • 2012: Utopia
  • 2016 - The Hardest Heart
  • 2018 - Hate2Love

Videos