Das Ich

Running Order Slot:

Tag: 06.09.2015

Zeit: 18.55 Uhr

Bühne: Parkbühne

In den späten 80ern, geprägt von den frühen Ausläufern der New Wave Szene, versuchen sich Stefan Ackermann und Bruno Kramm mit ersten elektronischen Experimenten. 1991 veröffentlichen sie bereits unter dem Namen Das Ich die Maxi-CD “Satanische Verse” und ihr Debutalbum “Die Propheten” auf Bruno Kramms eigenem Label Danse Macabre. Schnell etablieren sich “Das Ich” zu einer festen Größe und werden zum Inbegriff für experimentelle und innovative Elektronik.
Geschickt versteht es Das Ich elektronische, sinfonische und frühe Industrialelemente zu einem explosiven Cocktail zu kombinieren, der entgegen der ansonsten oft klischee-erstickten deutschsprachigen Musikkultur seinesgleichen sucht.
Nach unzähligen Veröffentlichungen und Touren durch die halbe Welt erschien mit der EP „Kannibale“ 2008 die vorerst letzte offizielle Veröffentlichung des Duos.  Kurz vor Abschluss an den Arbeiten am neuen Album „Cabaret“ ereilte Stefan Ackermann im Mai 2011 ein schwerer Schlaganfall. Die Nachricht schockierte die Szene. Insbesondere, da zu diesem Zeitpunkt unklar war, ob Stefan jemals wieder vollständig gesund werden würde. Doch er kämpfte sich ins Leben zurück und stand nach langen Monaten der Reha schließlich beim WGT 2013 wieder auf der Bühne.

Wir freuen uns sehr auf Das Ich und Songs wie „Destillat“, „Gottes Tod“ oder „Kain und Abel“.

Zurück zur Übersicht
Das Ich

Discography

  • 1990: Satanische Verse (MC, 1993 auch als EP)
  • 1991: Satanische Verse / Jericho (CDM)
  • 1991: Die Propheten (LP, CD; 1995 auch als USA-Edition)
  • 1994: Stigma (CDM)
  • 1994: Staub (LP / CD)
  • 1995: Feuer (CD) [Live-Album]
  • 1995: Die Liebe (CD) [zusammen mit Atrocity]
  • 1996: Das innere Ich (CD) [Soundtrack]
  • 1998: Kindgott (CDM)
  • 1998: Egodram (veröffentlicht als MC, CD und Limited Digipack Edition)
  • 1998: Destillat (CDM)
  • 1998: Morgue (CD / Schwedische Edition)
  • 1999: Re_Kapitulation (CD) [Ltd. Best Of-Album für die USA]
  • 2000: Re_Laborat / Re_Animat (DCD / Französische Edition / US-Edition)
  • 2002: Anti’christ (DLP / CD / US-Edition / Französische Edition)
  • 2002: Momentum (VCD/DVD)
  • 2003: Relikt (Best Of-CD / Ltd. Best Of DCD)
  • 2004: Lava: Glut (CD+DVD)
  • 2004: Lava: Asche (CD) (Remix-Album zu „Lava:Glut“)
  • 2004: Lava (CD) [US-Edition]
  • 2006: Cabaret (CD)
  • 2006: Cabaret (DCD + DVD) [Limitierte Version mit CDs: "Cabaret" und "Varieté" und DVD "Panoptikum"]
  • 2007: Addendum (DCD inkl. Demos) [Remastering]
  • 2007: Alter Ego (Best Of; für den amerikanischen Markt bestimmt)
  • 2008: Kannibale (EP)
  • 2009: Die Propheten (CD) [Re-Release]
  • 2010: Antichrist EDITION (CD) [Re-Release]
  • 2011: Egodram (2011 Edition) (CD)