Whispering Sons

Whispering Sons

Running Order Slot:

Tag: 07.09.2018

Bühne: 2. Bühne - Parkbühne

Whispering Sons

Biography

Mit herrlich dunklen Songs, fiebernd vor nervöser Kälte, verbinden Whispering Sons psychedelischen Showgaze mit tanzbaren Post-Punk und dem lichtscheuen Sound von Joy Division bis zu Chinawomen. Die Band sorgt gerade für viel Aufregung und feuchte Hände. Es gab eine Zeit, da hätte man hinter einem so düsteren Post Punk-Sound mit schwerem Gothrock-Einschlag eine heftig haartoupierte Lederjackentruppe erwartet. Whispering Sons aus der Gegend der belgischen Stadt Löwen sehen hingegen vollkommen normal aus. Das Quartett wurde 2013 gegründet. Sie bezeichnen ihre Musik selbst als dunklen und atmosphärischen Post-Punk. Im Brennpunkt steht die Sängerin Fenne Kuppens mit ihrer imposanten tiefen Stimme. Sehr eindrücklich und mit viel Leidenschaft und Energie lebt sie ihre Texte während den Tracks. Auch musikalisch werdet ihr auf eure Kosten kommen. Sander Pelsmaekers treibt mit seinem Spiel auf den E-Drums die Songs voran. Tuur Vandeborne, der Mann am Bass, unterstützt ihn mit seinem melancholischen Spiel und zusammen mit Keyboarder Sander Hermans entsteht eine grandiose Soundwand. Darüber thront der fantastisch gespielte Gitarrensound von Kobe Lijnen, der den Songs damit zusätzlich Dunkelheit und Tristesse einhaucht. Zum Debüt „Endless Party“ war im Mai 2016 in Sonic Seducer zu lesen: „Whispering Suns“ entfesseln ein Meer aus gitarrenlastiger Schwermut. Flirrende Gitarrenakkorde, schwer schleppende Bässe und die recht dunkle Stimme der Sängerin Fenne Kuppens steuern ihren Teil zu dieser Atmosphäre bei. Vor allem aber haben sie auch Melodien, die man wiedererkennt.

Discography

  • 2015: - Endless Party
  • 2016: - Performance/ Strange Indetities
  • 2017: - White Noise

Videos