Stahlmann

Stahlmann

Running Order Slot:

Tag: 04.09.2015

Zeit: 19.50 Uhr

Bühne: Parkbühne

Stahlmann

Stahlmann ist innerhalb kürzester Zeit zu einem Markenzeichen in der deutschen Rockszene geworden. Sie repräsentieren eine junge Generation harter, deutschsprachiger Musik und entwickeln jene martialisch-kraftvolle Spielart weiter, die Mitte der 1990er Jahre als sogenannte „Neue Deutsche Härte“ mit Vorreitern wie Die Krupps oder Oomph begann und etliche Jahre später von Rammstein perfektioniert wurde.
Stahlmann haben einen beeindruckenden Karrierestart hingelegt: nach Veröffentlichung ihrer Debüt-EP „Herzschlag“ unterschrieb die Band um den charismatischen Frontmann Mart bei AFM Records. Das Debütalbum „Stahlmann“ (2010) setzte bereits ein großes Ausrufezeichen, auf Tour überzeugten Stahlmann als Support von u. a. Eisbrecher. Mit „Quecksilber“ setzte sich die Erfolgsgeschichte nur ein gutes Jahr später eindrucksvoll fort: Stahlmann gelang der Sprung in die Top 40 der Media Control Albumcharts. Touren mit Mono Inc. Und Project Pitchfork zementierten Stahlmann als neue Größe. Und auch mit ihrem dritten Longplayer „Adamant“ konnte sich die Band erneut behaupten.
Die erst 2008 gegründete Formation schürt harte Industrial-Klänge, treibende Metal-Rhythmen und eingängige, intensive Gothic-Melodien zusammen in ihrem Hochofen ein und schmiedet daraus das handwerklich hochwertige Grundmaterial für ihre charakterstarke Musik. Plakative Texte, eine tiefe, markante Stimme und eine spektakuläre Optik, mit der sie in der Szene für Aufsehen sorgten, formen Stahlmann nach ihren Vorstellungen.

Discography

Alben

  • 2010: Stahlmann
  • 2012: Quecksilber
  • 2013: Adamant

EP

  • 2009: Herzschlag (Platz 18 der Deutschen Alternative Charts)

Singles

  • 2010: Hass mich...lieb mich
  • 2011: Stahlwittchen
  • 2011: Tanzmaschine
  • 2012: Spring Nicht
  • 2012: Die Welt verbrennt
  • 2013: Süchtig
  • 2013: Schwarz