Massiv In Mensch

Massiv In Mensch

Running Order Slot:

Bühne: 1. Bühne - Amphibühne

Massiv In Mensch

Biography

Gegründet wurde Massiv in Mensch bereits 1993 von Daniel Logemann und Mirco Osterthun. Die ersten Jahre sind geprägt von instrumentellen Experimenten. 1998 finden die Jungs nach eigener Aussage endlich zu ihrem Stil. Ihr Sound siedelt sich im EBM-Genre und kommt sehr technoid daher. Sie selbst nennen ihren Stil "Dark Rave". Die Texte von Massiv in Mensch sind oftmals in deutscher Sprache gehalten. Zudem erkennt man häufig eine sehr humoreske, selbstironische Ader, die einerseits polarisiert, andererseits eine erfrischende Abwechslung in der "schwarzen Szene" bietet. Massiv in Mensch besitzen Qualitäten und Tugenden, die in der Szene leider nicht mehr besonders populär sind: Witz und Ironie. Trotz ihrer oftmals deutschen Lyrik ist die Band vor allen Dingen in Nordamerika sehr beliebt. Das musikalische Spektrum von Massiv in Mensch ist breit gefächert. Während ihrer langen Schaffensphase wollten (und konnten) sie noch nie auf einen Stil fixiert werden. So war das Debütalbum noch sehr von der Electronic Body Music geprägt. In den Folgejahren war die Musik eher im Bereich Techno & Trance anzusiedeln. Mittlerweile sind die Titel von Massiv in Mensch weitaus komplexer, songorientierter und auch textlich hat die Band deutlich an Reife gewonnen und folgerichtig will man sich auch in Zukunft nicht auf eine Kategorie wie Dark Rave oder Future-Pop festlegen. Sehr bemerkenswert ist auch die enge Kooperation der Band mit dem Schauspieler und Synchronsprecher Reiner Schöne (u.a. Transformers, Star Wars oder Fluch der Karibik), der auf „Niemand weiß, was die Zukunft bringt" und "The Cortex Zero Effect" jeweils das Intro spricht. Für den September 2017 kündigen Massiv in Mensch ein neues Album namens "Am Port der guten Hoffnung" an. Hierfür arbeiten sie wieder mit einigen Gastmusikern wie Sprecher Reiner Schöne und Sängerin Sara Peel zusammen.

Discography

  • 2001 - Belastendes Material
  • 2002 - Die Rein
  • 2003 - Menschdefekt
  • 2006 - Clubber Lang
  • 2008 - Meanwhile Back In The Jungel
  • 2010 - Niemand weis was die Zukunft bringt
  • 2013 - The Cortex Zero Effect

Videos