Lacrimas Profundere

Running Order Slot:

24 Länder, mehr als 100.000 verkaufte Alben und unzählige Headliner-Tourneen – schaut mit uns auf 20 Jahre Gothic Metal:
Sie haben ganz Europa bespielt, unter anderem mit absoluten Szene-Größen wie PARADISE LOST, THE 69 EYES, LACUNA COIL oder APOCALYPTICA, haben die Bühnen geteilt mit TYPE O NEGATIVE, OZZY oder MARILYN MANSON und auf den ganz großen Festivals wie MERA LUNA, SUMMERBREEZE, ROCK HARZ, WACKEN, WGT, ARTmania oder dem SZIGET überzeugt. Mit ihrer ganz besonderen Mischung aus Melancholie und Gothic, gepaart mit den Rock- und Metal-Einflüssen der einzelnen Mitglieder haben LACRIMAS PROFUNDERE mit „Ave End“ einen Meilenstein des härteren Goth Rock geschaffen und mit dem Album „FILTHY NOTES FOR FROZEN HEARTS“ produziert von John Fryer – u.a. HIM, Depeche Mode, Nine Inch Nails, Paradise Lost ihr ganz besonderes Szene-Trademark etabliert. So konnten sie sich in den deutschen Charts und weltweit in den Rock- und Indie–Radios wiederfinden. Auch der Support durch US-Jackass Stars BAM MARGERA, welcher das komplette Album in „Bam´s Unholy Union“ auf MTV weltweit spielte,[nbsp] stellt einen Erfolgspfeiler dar, der nicht unerwähnt bleiben darf.[nbsp]
Als feste Goth-Größe etabliert, konnte die Band mit „SONGS FOR THE LAST VIEW“ (2008) und[nbsp] dem charismatischen Gesangs-Neuzugang Rob Vitacca weiter an ihrem stilistischen Trademark feilen.[nbsp] Auch dieses Album entwickelte sich zum Charterfolg und nach 75 Konzerten alleine in 2008 ging es 2009 erstmals nach Russland, Belgien und England und neben verschiedenen Festivals im Oktober auf eine einmonatige Europatour.
Während das ZDF den Montagskrimi „NACHTSCHICHT UND DAS TOTE MÄDCHEN“ mit dem Song „And God´s[nbsp] Ocean“[nbsp] unterlegte,[nbsp]brachen die Musiker mit dem an Heavy Riffs und Rock orientierten Album „THE GRANDIOSE NOWHERE“ im Rücken zu ihrer ersten Welttournee auf. Headlinertouren in Südamerika, Holland, Spanien und Griechenland, ein Auftritt in Wacken und das bislang größte Abenteuer, die erste Tour durch China untermauerten den Weg der Erfinder des „RocknSad“.
Das neue Album, welches am 24.05.2013 erschien, ist zusammen mit Corni Bartels (End of Green) in den Münchner Weltraum Studios aufgenommen worden. Vorproduziert in Finnland von Hiili Hiilesmaa (HIM, Sentenced, The 69 Eyes) und gemastert in Dänemark in den Antfarm Studios von Tue Madsen (Sick of it All, Heaven Shall Burn, The Haunted) ist die RocknSad-Crew zurück und man kann schon an den Namen erkennen: hier wird alles andere als seichter Gothic gefahren, hier regiert das BRETT, gepaart mit den einzigartigen und für Lacrimas Profundere so typischen Melodien.
Zum Release gab es eine erste Tour in einigen ausgewählten Städten mit vielen Specials und natürlich den neuen Songs, welche erstmals live auf der Bühne präsentiert wurden.
Wir freuen uns also auf eine der spannendsten Bands unserer Zeit!