Harmjoy

Harmjoy

Running Order Slot:

Tag: 09.09.2018

Bühne: 1. Bühne - Amphibühne

Harmjoy

Biography

Harmjoy verbindet intensive dunkle Melodien und nachdenkliche Texte mit geladenen Beats die gleichzeitig Innovativ und eine Homage an  die Old School Synthi- und EBM Wurzeln sind. Harmjoy oder Harm Joy bildet sich aus Ølåf Å. Reimers, der mit Tyske Ludder wuchtige Spuren hinterlassen hat, sowie Dan von Hoyel, dem lyrischen Antreiber und der Stimme der melodischen und vergleichsweise soften Titans. Sie verbinden Industrial mit einer einzigartigen Mischung aus kräftiger Stimme und dynamisch musikalischen Feinheiten. Wie die Zweideutigkeit ihres Namens schon vermuten lässt (HARMJOY ist die wörtliche Übersetzung von Schadenfreude) beschäftigt sich ihre Musik mit den zwei Seiten von Leben und Lieben in unserer modernen Welt. Harmjoy, das klingt zunächst nach Widerspruch, nach etwas sich Ausschließendem. Doch so einfach ist das nicht. Melodiös, wuchtig und gar nicht so sperrig. In ihrem Projekt einen sie die gegensätzlichen Einflüsse ihrer Hauptbands und spielen eine Art wuchtigen Electropop mit melodiösem Anspruch. „Dark themed dance music“ – so die Eigenbeschreibung. Ebenso wie im doppeldeutigen Bandnamen umgesetzt, finden sich auf der Beat-, Musik- und Textebene nachdenkliche, provozierende und alarmierende Einflüsse in harmonischer Konkurrenz. Ihre Songs verursachen gleichzeig Gefühle von Freude und Leid, Angst und Wohlbefinden, Hoffnung und Verzweiflung, Zorn und Begeisterung, Ablehnung und Respekt sowie persönlichem Verlust und das Erreichen seiner Ziele. Das Auftreten und die Texte von Harmjoy spiegeln die Ästhetik der 1950er der kalten Kriegs Jahre wieder.

Discography

  • 2014 - Silver Lining Of The Mushroom Cloud

Videos