com/kill

Running Order Slot:

Seit mehr als 15 Jahren arbeiten Adrian Hates und Gaun:A immer wieder mal an einem gemeinsamen Nebenprojekt, doch verschlang die Arbeit mit Diary Of Dreams bislang zumeist so viel Zeit, dass eine Veröffentlichung undenkbar erschien. Das soll sich nun ändern: .com/kill kommt – und zwar bald!
„Sicherlich gibt es Momente, in denen das musikalische Erbe kurz aufflammt, doch dominieren die Momente und Titel, die unterschiedlicher zum Mutterschiff nicht sein könnten. Wütend stampfend wie eine Horde wilder Notenstürme prasseln Phrasen, Fragmente und Voodoo-ähnliche Rhythmen auf den staunenden Hörer ein. Ungewohnt hart und heftig geht es hier zu, was die Clubwelt sehr freuen wird“, wird in einer ersten Meldung zum Thema verkündet.
Dabei wird .com/kill eine größere Rolle als die des einfachen Nebenprojekts eingeräumt: Von einer zweiten musikalischen Welt ist die Rede, einem zweiten Zuhause für die umgeleiteten und ungefilterten Worte und Töne des Unterbewusstseins eines Kreativ-Duos, das eben besonders dafür bekannt ist, Musik zu einem Kopfsoundtrack werden zu lassen. Gedulden wir uns also noch einen kleinen Moment … .com/kill kommt … in den Club, auf die Bühne und in Deinen Kopf.